Liebe Eltern,

das warme Essen und die Suppe werden doch weiterhin angeboten. Kinder, die die Notbetreuung in Anspruch nehmen, können also entgegen unserer Nachricht von Dienstag mittags warm essen bleiben!

Durch die Verschärfung der Maßnahmen am gestrigen Abend hat sich an der Situation in den Schulen nichts verändert. Nach wie vor ist es aber wichtig, dass nur die Kinder in die Notbetreuung kommen, deren Eltern keine andere Betreuungsmöglichkeit haben. Es gilt schließlich größere Menschengruppen zu vermeiden.

Denken Sie bitte außerdem daran ihr Kind im Vorfeld für die Notbetreuung unter claudia.schmitz@raeren.be anzumelden.

Wir hoffen, dass die Arbeit an den Lernpaketen, die Sie hoffentlich alle erhalten haben, gut angelaufen ist. Sollten Sie noch kein Arbeitsanweisungen für Ihr Kind erhalten haben, wenden Sie sich bitte ebenfalls an claudia.schmitz@raeren.be oder melden Sie sich telefonisch unter 087 85 11 40.

Herzlichen Dank für Ihre Mitarbeit!

Menü