Mit dem Schuljahr geht nun auch langsam unser Jahresprojekt „Fit und gesund“ zu Ende. Eine der letzten Aktivitäten zu unserem Projekt war die Veranstaltung „Backe, backe Brot“ von Kultur macht Schule:

„Wenn die Schule zur Brot-Bäckerei wird, dann wird’s heiß im Ofen! Herr Bizzcuit, der Eigentümer der Bäckerei, sowie Back-Meister Piazza und Lehrling Lisa sind auf Trab, denn immerhin soll am Ende der Vorstellung jeder mit einem eigenen Brot nach Hause gehen.
Da gibt’s viel zu tun und zu lernen! Wie backt man Brot auf einfache und traditionelle Art und Weise? Was ist Sauerteig? Wer ist der selbstgezüchtete „Guschti“? Was macht Sunny der Hund auf der Bühne?
Eins ist sicher, „Backe backe Brot“ ist das erste Theater-Back-Schul-Schauspiel direkt aus dem Ofen. Au Backe, das wird was! 100 Kinder bekommen nach der Vorstellung ein selbst gebackenes Brot, Sauerteig und ein Rezept, um auch daheim mit dieser Tradition fortfahren zu können. Macht mit beim Back-Schauspiel und entdeckt, wie man gutes, natürliches Brot in einem Holzofen – der wie ein Wohnwagen aussieht – in eurer Schule backen kann.“ (aus dem Katalog „Kultur macht Schule, Schuljahr 2018-2019, Ministerium der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens“)

Bei strahlendem Sonnenschein und bester Laune hatten wir am 14. Mai den Brotbäcker Francesco in der Schule. Alle Kindergartenkinder und die Schüler der 1. bis 4. Klasse waren mit dabei, wie während eines ansprechenden Theaterstücks frisches Brot im Holzofen gebacken wurde.  Das Stück wurde vor allem auf der Ebene der nonverbalen Sprache, also mit viel Mimik und Gestik, vorgeführt. Das war für die meisten Kinder eine eher neue Erfahrung mit dem Theater und riss alle mit. Zum Schluss durften wir sogar ein Stück Brot probieren. Mmmh, lecker!

 

Menü