Trotz des schlechten Wetters ließen wir, die Kleinen des Kindergartens, es uns nicht nehmen „unsere Küken“ zu besuchen. Dem Wetter entsprechend gekleidet, machten wir uns auf den Weg zum Weiher hinter der Kirche. Dort wurden wir von Francis erwartet. Die kurze Strecke auf dem Anhänger machte großen Spaß.  Neugierig und voller Spannung gingen wir zum Hühnerstall. Wie wohl unsere Küken aussehen würden? Ob sie immer noch so klein, flauschig, gelb oder schwarz waren? Die Überraschung war groß zu sehen wie sehr sie sich doch verändert hatten… Wir durften Francis helfen, die Hühner auf der Wiese einzufangen. Auch unsere Küken mussten wieder in den sicheren Stall und das war gar nicht so einfach! Zum Glück halfen die Kinder dabei! Es gab aber nicht nur Hühner und unsere Küken zu bestaunen, auch fanden die Kaninchen, nicht nur bei den Kindern, großen Anklang.

Es war ein sehr aufregender Vormittag, der, trotz Regen, viel Spaß gemacht hat!

Menü