Am Dienstag besuchten wir die Burg Raeren. Nach dem Innenhof und dem Brunnen durften wir die Krüge, die alte Kochstelle und den Keller der Burg bestaunen.
Anschließend gingen wir ins Haus Zahlepohl.

Dort wurden wir von Alexandra und Marcel in die Kunst des Töpferns eingeführt.
Das Arbeiten mit dem Ton und den Werkzeugen machte uns allen sehr viel Spaß. Die Zeit ging sehr schnell vorbei und  zum Ende hin konnten wir unsere tollen Eulen und Burgen bestaunen.

Da das Wetter so toll mitspielte, ging es dann nach einer kleinen Stärkung Richtung Haus Raeren, über die „Hohe Brücke“, durch Feld und Wiese zurück nach Raeren.
Wir kehrten dann mit dem Streckenbus nach Eynatten zurück.

Es war für uns alle ein sehr erlebnisreicher Tag!

 

Menü