Seit beinahe drei Wochen läuft das neue Schuljahr. Die Erstklässler haben sich langsam aber sicher eingelebt und in den neuen Klassen fühlen sich die Schüler mittlerweile wie zuhause.

Mit der Elternparty steht in einigen Tagen das erste Highlight für die Eltern auf dem Programm. Der Elternrat hat DJ Marc Scholl gebeten, an diesem Abend für Stimmung in der kleinen Sporthalle zu sorgen.

Der erste Höhepunkt für die Schüler ist währenddessen schon vorüber: Am 4. September besuchte eine Delegation des Verkehrsvereins Eynatten unsere Schule, um die Preisträger des Zeichenwettbewerbs zu küren. Kurz vor den Sommerferien haben sie zum Thema „kleine Architekten“ gemalt – und sich damit bereits perfekt auf unser diesjähriges Jahresthema eingestellt.

Dieses Jahrethema wurde den Kindern am ersten Schultag mitgeteilt. In der kleinen Sporthalle versammelten sich alle Kinder der Primarschule, um ein „lebendiges Bilderrätsel“ zu lösen. Die Lehrpersonen hatten sich verkleidet, bzw. Hilfsmittel bestimmter Handwerksberufe mitgebracht, denen man auf einer Baustelle begegnet. Schnell war den Schülern klar, dass es in diesem Schuljahr „Auf die Baustelle“ gehen würde.

Für unsere Neuankömmlinge war der erste Tag natürlich ganz besonders. 25 i-Dötzchen sitzen nun in der ersten Klasse und konnten das Ende ihres ersten Schultages natürlich kaum erwarten. Mit einem tollen Empfang und wunderschönen Schultüten ging er auf dem Schulhof zu Ende.

UPDATE: Sogar des GrenzEcho hat Wind vom Zeichenwettbewerb bekommen. Hier finden Sie den Bericht!

 

 

Menü