Die Großen und Mittleren des Kindergartens durften im Rahmen des Projektes „Kultur macht Schule“ das Töpfereimuseum in Raeren besuchen.

Nachdem sie mit dem Bus das Töpfermuseum erreicht hatten, wurden sie durch das Museum geführt und hatten die Chance ausgegrabene Tontöpfe, Tonscheiben und vieles mehr zu beobachten. Außerdem wurde der Töpferofen genaustens unter die Lupe genommen.

Anschließend durften die Kinder selbst Hand anlegen und mit Ton arbeiten. Hierfür mussten sie zunächst den Ton kräftig kneten, um eine weichere Masse zu erhalten und ihn formen zu können. Mit einer Teigrolle wurde die Tonmasse glatt gerollt und die Kinder durften mit dem Erstellen ihres eigenen Kunstwerkes beginnen.

Wie man auf den Bilder sehen kann, hatten die Kinder große Freude am Töpfern. Die Ergebnisse sind klasse geworden.

Menü