Das Schulschach Eynatten belegt den ersten Platz beim Roger-Bosten-Fonds und erhält 1200€ Unterstützung

Am 01. Oktober duften wir unser Schulschach im Hotel Bosten vor gesammelter Presse und Vertretern des Fonds vorstellen. Dabei haben wir unser Schulschach-Video auf einer großen Leinwand gezeigt und dazu eine kurze Einleitungsrede gehalten.

Hier klicken um zum Schulschach-Video zu gelangen, das die Geschichte vom Schulschach Eynatten erzählt und gleichzeitig auch das Herzstück unserer Bewerbung für den Roger-Bosten-Fonds war.

Insgesamt wurden 7 soziale Projekte prämiert und jedes Projekt wurde 5 Minuten lang vorgestellt:

  • das Mega+-Projekt (1000€)
  • die Ephata-Hausaufgabenschule (1000€)
  • das Zentrum für Förderpädagogik (ZFP) (1000€)
  • die Initiative Hochbegabung(1000€)
  • das begleitete Wohnen (1000€)
  • Streetwork (1000€)
  • die Schachgruppe der Grundschule Eynatten (1200€)

Nach der Präsentation machten alle geladenen Gäste einen kleinen Spaziergang in den Themsepark um die neue Skulptur in Erinnerung an Roger Bosten zu besuchen. Das Kunstwerk soll den Menschen signalisieren, dass sie willkommen sind, so wie einst der Hotelier Roger Bosten seine Gäste willkommen hieß.

Roger Bosten war ein beliebter, viel zu früh gestorbener Hotelier aus Eupen. Zu seinem Andenken hatten Freunde und Familie einen Fonds eingerichtet. Mit dem Fonds werden seit 10 Jahren besondere soziale Projekte im Norden der DG ausgezeichnet und mit einem schönen Preisgeld gekürt. Es war das letzte Mal, dass diese Preisverleihung stattfand. Nach 10 Jahren wird der Roger-Bosten Fonds aufgelöst.

Wir danken der Familie Bosten und dem Gremium aus Vertretern der vier beteiligten Eupener Service-Clubs: Rotary-Club Eupen-Malmedy, Lions-Club Eupen, Kiwanis-Club Eupen und Kiwanis-Club Eupen grenzenlos für die tolle Unterstützung.

Beste Grüße!

Euer Elternrat, Claudia Ben Dagha-Schmitz und Werner Paulus

 

 

Menü