Am Donnerstag, dem 5. September waren wir, die Kinder der 5. Klasse, den ganzen Vormittag an der Raerener Burg. Dort haben wir am Bau der „Feuerskulptur“ tatkräftig mitgearbeitet.

Wir mischen Ton, Sägespäne, Steinchen und Wasser und haben am Hügel auf dem eine große Burg stehen wird, gearbeitet. Außerdem formten wir Türme, Häuser, Brücken, Brunnen und vieles mehr. Das war wohl das Beste, dass wir uns so richtig dreckig machen durften!

Am Samstag, dem 7. September wurde die vollständige Feuerskulptur, an der außer uns noch viele andere Kinder aus der Gemeinde Raeren gearbeitet haben, gebrannt, damit sie hart und stabil wurde. Viele Zuschauer haben dieses Ereignis mitverfolgt!

Mittlerweile ist die Feuerskulptur an alle Schulen verteilt worden, die sich an diesem tollen Projekt beteiligt haben. Wir sind richtig stolz auf „unsere Burg“!

Menü