Am Dienstag, den 13.11., ist die „kreative Werkstatt“, ein weiteres Projekt im Rahmen von „Kultur macht Schule“, im Kindergarten gestartet.  Geleitet wird das Projekt von Ilona Stoffels. Zentrale Elemente dieser „Musikstunden“ sind Gesang und Tanz, Rhythmik und Gestaltung mit Körper-Instrumenten. In den verschiedenen Einheiten können die Kinder ihre Musikalität mit viel Spaß kennenlernen und ausleben.

Die Kinder wurden am Dienstagvormittag in drei altersgemischte Gruppen eingeteilt.  Jede Gruppe durfte jeweils eine knappe Stunde Musik mit Ilona Stoffels „erleben“.

In der ersten Einheit hat sie „Heulschläuche“ mitgebracht, dabei handelt es sich um quergeriffelte Kunststoffrohre. Die Kinder lernten dieses Instrument auf spielerische und kreative Weise kennen, zum Beispiel während einer Erfinderrunde (Was kann ich mit dem Schlauch machen?), als Röhrentelefon, als Murmelbahn, usw.

 

Zum Abschluss der ersten „Musikstunde“ wurde dann ein Tanz mit den Heulschläuchen durchgeführt.

Es war ein schöner Vormittag, und wir freuen uns schon auf die zweite Einheit am kommenden Dienstag!

Menü