Wie jedes Jahr haben die Schüler(innen) von der ersten bis zur dritten Klasse (siehe Foto) sowie die Kindergartenkinder wieder wunderschöne Laternen gebastelt mit denen sie am Sankt Martinszug in Eynatten teilnahmen. Der Umzug mit St. Martin auf dem Pferd, dem Bettler und der Musik führte von der Eynattener Kirche durch das Dorfzentrum bis hin zum Bornweiher wo alljährlich das große Martinsfeuer brennt. Alle Kinder erhielten einen Weckmann und traditionell wurde eine üppige Martinsgans verlost.

 

Wir, der Elternrat, haben mit einer Getränke- und einer Hotdogbude für das leibliche Wohl gesorgt. Der Erlös kommt wie immer den Kindern der Eynattener Schule zu Gute.

 

Herzlich bedanken möchten wir uns bei Herrn Martin Görg (Opa von Pauline, Moritz, Lucie, Lynn, Nellie und Robin) der uns nun schon seit vielen Jahren die Würstchen sponsert, sowie bei Herrn Boris Stump, der uns das Holz für das Martinsfeuer gestellt hat.

 

Auch beim Bauhof der Gemeinde, die uns die Buden, Bühne und Absperrgitter geliefert haben, bei der Polizei, der Feuerwehr und dem Verkehrsverein möchten wir uns für die tolle Zusammenarbeit bei der Ausrichtung des Festes bedanken!

Menü