Auch in diesem Jahr durfte der traditionelle St. Martinszug leider nicht wie gewohnt stattfinden. Somit haben wir beschlossen einen kleinen, eigenen Umzug zu organisieren.

Alle Klassen versammelten sich auf dem Parkplatz und gingen von dort aus eine kleine Runde durchs Dorf. Es wurde viel gesungen und die Kinder konnten ihre schönen, selbstgebastelten Laternen präsentieren. Im Anschluss wurden die Kinder von St. Martin und dem Bettler auf der Wiese empfangen. Dort erzählten sie ihnen die Martinsgeschichte. Zum Abschluss gab es natürlich noch Weckmänner für jedes Kind, die St. Martin und der Bettler verteilten.

 

Menü