Am Mittwoch- und Donnerstagvormittag besuchte Herr Schmühl die „Großen“ des Kindergartens.

Herr Schmühl ( Jonah´s Papa ) arbeitet im Forschungszentrum Jülich, das einen Aktionstag „Zeigst du mir deine Welt? Vielfalt im Alltag entdecken“ anbot.

Das Schülerlabor „JuLab“ des Forschungszentrums Jülich und das Büro für Chancengleichheit haben gemeinsam ein Konzept entwickelt, um die frühkindliche „MINT-Bildung“ zu fördern und das Interesse, die Neugier und die Freude an Naturwissenschaften, Mathematik, Informatik und Technik zu wecken.

Herr Schmühl führte einfache, interessante Experimente mit den Kindern durch. Die Komplexität des Gehirns , dh. die Sinnesorgane, bzw. Wahrnehmung stand bei den ausgeführten Experimenten im Vordergrund.

So wurde anhand einer Lupe unser Fingerabdruck erforscht,

ein „Thaumatrop“ ( Drehscheibe)

und eine 3-D Brille gebastelt.

Das räumliche oder stereoskopische Sehen wurde von Herrn Schmühl erläutert, sowie optische Täuschungen und der kleine Selbstversuch bzgl. Stereosehen durchgeführt.

Der Abschluss der Experimente war die sogenannte „Geisterberührung: Ich sehe was, was ich nicht fühle…“ (ein Experiment, das aus der Spiegeltherapie herrührt.)

Zwei Stunden waren die Kinder hochmotiviert und aufmerksam.

Zum Abschluss erhielten die Kinder noch eine Urkunde des Forschungszentrums Jülich.

Herzlichen Dank an Herrn Schmühl für die beiden interessanten Vormittage!

Menü