Milena lebt mit ihren Eltern und ihrer Großmutter in einem kleinen Dorf. Als beim Bauern nebenan neun Ferkel zur Welt kommen, rettet ihr Vater das kleinste und schwächste und schenkt es Milena. Diese kümmert sich liebevoll um das kleine Schwein und tauft es Sonja. Als im Umland Krieg ausbricht und sich immer weiter ausbreitet, wird das Leben der Familie schwieriger. Ihr Essen besteht mittlerweile nur noch aus Kartoffeln. Eines Tages, der Krieg wütet seit langem schon, kommt der Messer- und Scherenschleifer. Als Lohn für seine Arbeit hat dieser einen klaren Wunsch…

Die Schauspielerin des Stücks verkörpert alle Charaktere, bezieht das Publikum mit ein und kocht in einem eine köstliche Kartoffelsuppe für alle Zuschauer.

Die Kinder der 1. bis 6. Klasse freuten sich nicht nur über die tolle, rührende Aufführung, sondern auch über die warme Suppe im Anschluss.

Menü