1992: Neuer Hauptlehrer ist Gottfried Koonen
1997: Der Rat der Deutschsprachigen Gemeinschaft regelt den Gebrauch der Sprachen im Unterricht.
1997: Wir erhalten eine neue deutsche Rechtschreibung.
1997: Die Küche der Gemeindeschule Eynatten stellt sich einer neuen Herausforderung. Sie beliefert jeden Mittag zusätzlich die Schulen in Hauset und Lichtenbusch.
1999: Am 28. Oktober wird der Grundstein für ein neues Schulgebäude gelegt. Zum Grenz Echo Artikel

2001: Das neue Gebäude an der Lichtenbuscher Straße wird am 16. November 2001 mit einem großen Festakt eingeweiht. Zum Grenz Echo Artikel

 

2002: Elisabeth Lux übernimmt die Schulleitung der Gemeindeschulen Eynatten/Lichtenbusch ab dem 1. September 2002.
2002: Am 30. August 2002 startet die Aubera (Ausserschulische Betreuung) in Raeren und Eynatten. An beiden Standorten gibt es einen „Tag der offenen Tür“ für Kinder und Eltern sowie eine offizielle Einweihungsfeier. Im Altbau in Eynatten werden 2 Klassenräume zur Verfügung gestellt.

2003: Im Schuljahr 2002/2003 wird der Sanitärbereich im Kindergarten neu gestaltet.
2004: Die Schüler führen das Theaterstück „Die Schneekönigin“ im Saal Tychon auf; ein unvergessliches Ereignis für Eltern, Schüler und Darsteller.
2005: In diesem Jahr findet die große Nikolausfeier im Saal Tychon statt.
2005: Die kleine Turnhalle wird saniert und der Kindergarten erhält ein neues Dach. Außerdem beginnen die Arbeiten des ersten Dachausbaus an der neuen Schule.
2006: Die PISA Studie zeigt erste Konsequenzen; im Unterricht werden die ersten Schritte einer kleinen Reform eingeleitet. Das Kollegium erarbeitet neue Zeugnisse. Die Bewertung wird zum Thema. Interne und externe Evaluation helfen bei der Schulentwicklung.
2007: Umgestaltung des Schulhofes im Bereich des Kindergartens nach dem Prinzip der Holunderschulen. Dieses Projekt unter der Leitung von Herrn Hahn konnte dank Unterstützung der Gemeinde, des Elternrates und unzähligen Helfern gelingen.
2007: Der Ausbau des Dachgeschosses an der Schule geht in die zweite Phase. Die Schüler dürfen im September endlich einen großen Klassenraum beziehen.
2008: Dank des Elternrates unter der Leitung von Herrn Stump wird eine erste Phase der Umgestaltung des Schulhofes der Primarschule verwirklicht.
2008: Im September stattet Herr Minister Paasch unserer Schule einen Besuch ab.
2008: Die Schule bekommt eine eigene Webseite: www.gseynatten.be
2009: Der 75. Geburtstag der Schule wird gefeiert. Am 31. Januar 2009 besuchen 127 Kinder die Primarschule Eynatten und 74 Kinder den Kindergarten. Zum Grenz Echo Artikel
2012: Neuer Hauptlehrer ist Jeannot Thunus

2015: Am 31. Mai findet an der GS Eynatten das große Schulfest statt (Schuljahr 2014/2015). Herzstück der Veranstaltung ist die Aufführung des Musicals “Das Vier-Farben-Land”. 600 Zuschauer kommen zur kleinen Turnhalle. Alle Klassen vom Kindergarten bis zum 6. Schuljahr arbeiteten während eines Schuljahres gemeinsam an dem Musical. Drehbuch und Musik kommen von Profis. Den Rest haben die Schüler übernommen – vom Bühnenbild bis zu den Kostümen. Die Geschichte: Das Vierfarbenland ist gespalten. Die Grenzen zur Nachbarfarbe bleiben dicht – bis die Hauptfigur Erbs die Farben ordentlich durcheinander wirbelt. Die Welt wird bunt.

2015: Claudia Ben Dhaga übernimmt die Schulleitung der Gemeindeschulen Eynatten/Lichtenbusch ab dem 1. September 2015. Zum Grenz Echo Artikel

2015: Am 19. Oktober nimmt das große Schuljahresprojekt „Willi, der Bücherwurm“ Fahrt auf (Schuljahr 2015/2016). Seine Geschichte haben die Kinder auf dieser Reise selber verfasst und Willi dadurch in einem Buch zum Leben erweckt. Krönender Abschluss dieser Reise ist das Schulfest.


2016: Am 22. Oktober wird die 1. Eynattener Elternparty durch den Elternrat organisiert. Veranstaltungsort ist die kleine Turnhalle.

2017: Im Februar starten die Vorbereitungs- und Ausschachtungsarbeiten des neuen Kindergartenanbaus. Artikel der Schulwebseite

2017: Die alte Webseite der Gemeindeschule Eynatten (aktiv seit 2008) wird überarbeitet und erstrahlt ab dem 1. Mai im neuen Glanz.

2017: Am 18. Juni findet der erste GemeindeCup der Grundschulen der Gemeinde Raeren statt.

2017: Am 31. August, genau einen Tag vor Schulbeginn, erhalten wir ein neues Schulschild.

2018: Am 16. April eröffnet das neue Kindergartengebäude seine Pforten. Der Umzug vom „alten“ ins „neue“ Gebäude ist getan und die Umbauarbeiten im „alten“ Kindergartengebäude können beginnen.

2018: Am 03. Oktober, nach 1,5 Jahren Bauzeit, findet die Offizielle Einweihung des Kindergartens statt. Zum Grenz Echo Artikel . BRF Nachrichten . Zum Webseitenbeitrag Schule. 

2019: Am 12. Februar ist der neue Kindergartenspielplatz fertig. Hier geht’s zum Artikel.

2019: Am 27. Juni wird Guido Lausberg verabschiedet. Grenz Echo Artikel

Quellen:
– Festschrift von 1984 „50 Jahre Gemeindeschule an der Lichtenbuscher Strasse in Eynatten“
– Buch: 800 Jahre Eynatten, Beiträge zur Dorfgeschichte (Band 1)
– Festschrift „75 Jahre Gemeindeschule Eynatten Lichtenbuscher Straße 40“
– Grenz-Echo Archiv (Fotos und Artikel)

-BRF Nachrichten

Vorherige Seite (Schulchronik 1825 bis 1989)

Menü